Intro wiederholen

66%

der Eltern
wissen nicht,

ob ihre Kinder vor Meningokokken geschützt sind!1

1.) Online Umfrage mit 3.600 Eltern oder Erziehungsberechtigten in 8 Ländern. 03/2019 - 04/2019.

Es gibt 5
Hauptgruppen von
Meningokokken

wobei in Österreich 63% der Fälle
durch die Gruppe B verursacht werden.2
Das Gute: Impfungen können vor einer
Meningokokken-Erkrankung schützen.

2.) BMASGK, Nationale Referenzzentrale für Meningokokken, Jahresbericht 2018. März 2019. Wien.

Fragen per SMS Fragen per SMS Fragen per E-Mail Fragen per E-Mail Fragen drucken Fragen drucken

Fragen Sie
Ihren Kinderarzt

bei Ihrem nächsten Besuch folgendes

Ab welchem Alter braucht mein Kind einen Meningokokken-Schutz?

Ist mein Kind vor Meningokokken geschützt?

Sind auch meine älteren Kinder vor Meningokokken geschützt?

Gegen welche Meningokokken-Gruppen ist mein Kind geschützt?

Welche Schutzimpfungen werden benötigt,
um vor einer Meningokokken-Erkrankung geschützt zu sein?

Finden Sie heraus, ob Ihr Kind vor einer Meningokokken-Erkrankung geschützt ist.
Nehmen Sie am besten diese Fragen zu Ihrem nächsten Arztbesuch mit!